Archiv für Januar 2010

Tragbares Lautsprechersystem für iPhone & iPod: Logitech Pure-Fi Anywhere 2

Sonntag, 24. Januar 2010

Musik über den Kopf- oder Ohrhörer zu genießen, ist zwar eine tolle Sache, aber es gibt Momente, da möchte man seine Musik auch mit anderen teilen – und die heimische Stereoanlage ist gerade nicht zur Hand. Dazu bietet sich ein Lautsprechersystem an, in das mein sein iPhone oder seinen iPod nur einstecken muss. Neben den Stationen, die in erster Linie die Hifi-Anlage ersetzen und dazu dienen, daheim die Musik von iPod und Co. zu verbreiten, suchte ich vielmehr nach der Möglichkeit, ein tragbares System für unterwegs zu haben. Zu Hause habe ich die Möglichkeit, mein iPhone direkt über ein Dockingkabel mit meinem AV-Verstärker zu verbinden oder direkt vom Mac aus iTunes die Musik per WLAN und Airport Express in meine Hifianlage einzuspeisen.

Apple Remote, Magic Mouse & Wireless Keyboard: Kleine Helferlein für den Mac

Sonntag, 24. Januar 2010

Da ich mir in Kürze einen Mac Mini als Mediacenter kaufen will, habe ich mir dazu bereits vorab drei nützliche Helfer gekauft und diese bereits mit meinem Macbook Pro getestet. Für die Steuerung des Mac Minis sind neben Tastatur und Maus auch eine IR-Fernbedienung sinnvoll. Apple rüstet seit einigen Jahren alle Geräte mit einem Infrarot-Empfänger aus, der in erster Linie für Apples Remote Fernbedienung gedacht ist.

iPhone-Reset

Mittwoch, 13. Januar 2010

Gerade eben hatte ich das Problem, dass mein iPhone nicht mehr weiter wollte: außer einem weißen Bildschirm ging da nichts mehr. Ich hatte zwar das Ladekabel im Dockinganschluss, aber der Netzstecker steckte nicht in der Steckdose  sondern baumelte unter dem Schreibtisch. Als ich es bemerkte, war es schon zu spät und das iPhone schaltete sich ab. Nach dem Anschluss an die Stromquelle startete das Teilchen zwar, aber es kam nur ein weißer Bildschirm.

Mehr Power für das iPhone – Mophie Juice Pack Air

Dienstag, 12. Januar 2010

Die zweifelsohne beste Errungenschaft der letzten Jahre war mein iPhone, was ich mir im letzen Sommer gegönnt habe. Da ich langzeitgeplagter Telekom-„Freund“ bin, kam für mich ein Wechsel zu den Telekomikern nicht in Frage. Daher musste also ein „freies“ 3GS her. Das war auch schnell gefunden, ohne Vertrag und sonstige Abzocken – gesehen,gekauft,verliebt. Auch dank einer speziellen iPhone-Datenflatrate-Option meines langjährigen Mobilfunkanbieters war alles schnell perfekt. Das iPhone ist für mich das optimale Smartphone – bzw. die optimale Kombination aus Telefon, PDA, mobilem Internet, iPod & Medienplayer, Kamera, mobilem Spielecomputer, portablem Navi und und und – und alles mit einem perfekten Betriebssystem verbunden. Und ich weiss, wovon ich spreche, ich hatte die letzten 10 Jahre so ziemich alle portablem Handheld-Möglichkeiten durch.

Zu Besuch im Porsche-Museum in Stuttgart

Sonntag, 10. Januar 2010

Wenn man den Begriff „Stuttgarter Autobauer“ hört, dann denkt man normalerweise sofort an die Automobile mit dem Stern auf der Motorhaube. Aber es gibt ja noch einen Automobilhersteller, der in der baden-württembergischen Landeshauptstadt ansässig ist, die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. Bei den Stichworten „Mercedes“ und „Porsche“ fällt mir sofort der Mercedes-Benz 500 E der Baureihe 124 ein, den Mercedes bei Porsche 10.479-mal bauen liess. Die luxuriöse Limousine mit einem 326 PS starken Motor beauftragte 1988 die Daimler-Benz AG in Zuffenhausen. Für mich Grund, bei meinem letzten Stuttgart-Besuch Anfang Januar einen Besuch im (neuen) Porsche-Museum mit einzuplanen.


Highslide for Wordpress Plugin