Archiv für September 2010

Europaweite iPhone-Garantie nun auch offiziell bestätigt

Montag, 27. September 2010

Per Pressemitteilung der EU-Kommission gibt es nun die offizielle Bestätigung dafür, dass Apples Garantieleistungen für außerhalb Deutschlands erworbene Geräte (in erster Linie „freie“ iPhones) nun auch direkt in Deutschland in Anspruch genommen werden können. Relevant ist die für alle Besitzer eines aus anderen EU-Staaten importierten, NET-Lock-freien Geräts. In der Vergangenheit mussten Garantieansprüche im Herkunftsland abgewickelt werden. Diese Lockerung der Garantiebedingungen wurde bereits – inoffiziell – im Frühjahr bekannt, nun wurde diese, bereits längere Zeit praktizierte Verfahrensweise  also auch offiziell durch Apple bestätigt.

In der Mitteilung wird ebenfalls die Lockerung der Zulassungsbestimmungen für den App Store angesprochen. Die EU zeigt sich angesichts Apples Einlenken in beiden Fällen besänftigt und plant offensichtlich, die diesbezüglich gegen Apple angestellte Ermittlungen einzustellen.

iOS 4.1 verfügbar

Donnerstag, 09. September 2010

das dritte iOS4-Update steht bereit und bringt die ersten großen Neuerungen im 4. iPhone-OS

Ab sofort steht iOS 4.1 für das iPhone 3G, 3GS und 4 steht kostenlos über iTunes zum Download zur Verfügung. Zu den großen Neuerungen zählt unter anderem die Einführung des Spielenetzwerks „Game Center“, Performance-Verbesserungen für iPhone 3G, HDR-Fotos für das neue iPhone 4 sowie zahlreiche weitere Detailverbesserungen. Benutzer eines iPads müssen sich noch etwas gedulden, bis dann im November auch iOS 4.2 für iPad bereitsteht.

  • Game Center (ab iPhone 3GS oder iPod touch der 3. Generation)
  • HDR-(High Dynamic Range)-Fotos – “Hochkontrastbilder” auf dem iPhone 4

Epic Citadel: Kleiner Vorgeschmack auf Project Sword

Dienstag, 07. September 2010

Wer schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf Epic Games Adventure-RPG Project Sword erhalten möchte, der kann sich im App Store eine kostenlose Demo-Version herunterladen.

Epic Games hat es geschafft, die Unreal Engine 3 auf Apples iOS-Geräte zu portieren, um die Grafikleistung aus Apples Mobil-Hardware herauszuholen. Die Demo-App Epic Citadel erlaubt es dem Spieler, außerhalb einer Burg über einen Bazaar und zur Kathedrale der virtuellen Stadt zu laufen. Das fertige Spiel soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinen.

Für die Demo-App ist ein iPhone 3GS, ein iPhone 4, ein iPad oder ein iPod touch ab der dritten Generation Voraussetzung – frühere Modelle sind für das Spiel nicht leistungsstark genug. Auf den Geräten muss mindestens iOS 3.1 arbeiten, der Download ist 82,2 Megabyte groß.

Aktuelle Marktanteile bei Browsern und Betriebssystemen

Montag, 06. September 2010

.Net Applications hat für den Monat August die Marktanteile der Internet-Browser sowie der verwendeten Betriebssysteme veröffentlicht. Microsofts Internet Explorer behält zwar klar seine Spitzenposition mit 60 Prozent Marktanteil, kann diese aber nicht weiter ausbauen. Auch der Firefox schwächelt und verliert sogar im Halbjahresvergleich einige Punkte. Offen ist der Kampf um den dritten Platz. Sowohl Googles Chrome als auch Apples Safari konnten ihre Marktanteile weiter ausbauen und liegen eng beieinander. Auch bei den eingesetzten Betriebssystemen gibt es an der Spitze nichts neues, auf den darauffolgenden Plätzen aber einige Überraschungen.

Die Zahlen im Detail:

Buttonleiste in iTunes 10 nach oben versetzen

Freitag, 03. September 2010

In der Mac-Version von iTunes 10 hat Apple die Buttons zum Minimieren, Maximieren und Schließen des Software-Fensters am linken Rand als „Ampel“ positioniert. Wer die  alte Kopfleiste der mit alten Anordnung der Schaltflächen bevorzugt, kann durch den Terminal-Befehl
[crayon-5bcc9ebf397d6408702067/]
diese reaktivieren.  Beim nächsten Start von iTunes befinden sich die Knöpfe wieder am oberen Rand.

Kopfleiste in iTunes 10

Um die Aktion rückgängig zu machen, gibt man

defaults write com.apple.iTunes full-window -0

ein.

Die neuen iPods 2010 [UPDATE]

Donnerstag, 02. September 2010

Apple hat am 1. September seine neue, komplett überarbeitete iPod-Reihe  präsentiert. Knöpfe beim iPod shuffle, ein komplett neues Design mit Touch-Screen beim iPod nano und zwei Kameras sowie Apples hochauflösendes Retina-Display im iPod touch sind nur ein paar der Highlights bei Apples Musik-Playern. Die neuen Apple-Produkte sind ab sofort im Apple-Store verfügbar. Darüber hinaus wurde auch das neue Apple TV vorgestellt.

Die sechste Generation des iPod nano

Der neue iPod shuffle bekommt wieder Gehäusetasten


Highslide for Wordpress Plugin