Archiv für Oktober 2010

Nun auch in Deutschland: iPhone direkt bei Apple erhältlich

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Endlich ist sie vorbei – heute endete die Exklusivbindung der Telekom in Deutschland. Pünktlich um null Uhr hat Vodafone als erster der beiden neuen Telekom-Konkurrenten die Bestellseite für das iPhone 4 live geschaltet. Geordert werden kann das aktuelle iPhone-Modell dort mit 16 oder 32 Gigabyte Speicher, bislang allerdings weiterhin ausschließlich mit schwarzem Gehäuse. O2 will morgen Vormittag um 10 Uhr mit dem Verkauf beginnen, die Telekom hat ihre neuen iPhone-Tarife für den 3. November angekündigt.

Nun auch offiziell bei Apple in Deutschland zu haben: das iPhone

Nun auch offiziell bei Apple in Deutschland zu haben: das iPhone

Das neue Mac OS X Lion orientiert sich am iPad

Dienstag, 26. Oktober 2010

Apple stellt seine Pläne für einen Mac App Store für Desktop-Apps und die neue Mac OS X Version namens Lion vor. Das nächste große Update des Mac-Betriebssystem wird sich einige Highlights des iPad abschauen.

Launchpad

Launchpad

Der Mac App Store

Der Mac App Store

Mac-Entwickler haben bald die Möglichkeit, Programme für den Mac zu schreiben und über einen neuen Mac App Store zu vertreiben, der wie der iPhone App Store in iTunes integriert wird. Mac Apps lassen sich in einem Schritt kaufen und herunterladen und werden ebenso einfach über iTunes auf dem aktuellen Stand gehalten. Im neuen Launchpad, das über das Dock aufgerufen wird, haben Mac-Anwender die Übersicht über alle Apps, ähnlich wie auf dem Home-Screen ihres iPad. Im Unterschied zum iOS wird man unter Mac OS  weiterhin die Möglichkeit haben, Programme auch direkt zu installieren.

Neuer MobileMe-Kalender ist nun final

Freitag, 15. Oktober 2010

MobileMe-Kalender verlässt das Beta-Stadium

Der neue MobileMe-Kalender hat das Beta-Stadium verlassen und ist jetzt für jeden erhältlich. Damit führt Apple das Update seines MobileMe-Dienstes weiter fort, nachdem im Juni bereits die Weboberfläche runderneuert wurde.

Um den neuen Kalender nutzen zu können, müssen MobileMe-Benutzer lediglich den bisherigen Kalender in der Web-Oberfläche starten und auf “Upgrade” klicken. Wer bereits am seit Juli angebotenen Beta-Test teilgenommen hat, muss nichts unternehmen.

IPCC-Providereinstellungen nun auch für Vodafone- und o2-Kunden

Donnerstag, 14. Oktober 2010

Bislang gab es sie offiziell nur für Telekom-Kunden, durch das Ende des Verkaufsmonopols und den bevorstehenden Verkaufsstart bei Vodafone und O2 stehen nun auch die Carrier-Bundles (sogenannte IPCC) für iPhones zur Verfügung, die im Vodafone- oder O2-Netz betrieben werden. Offiziell werden diese IPCC wohl erst am Freitag – höchst wahrscheinlich zusammem mit dem iOS 4.1.1 Update (was u.a. den Fehler im Zusammenhang mit der Sommerzeit auf der Südhalbkugel beheben soll) – von Apple zur Verfügung gestellt, die entsprechenden Dateien sind aber bereits auf den Apple-Servern verfügbar. Sie werden allerdings noch nicht über iTunes im Zuge der automatischen Aktualisierung verteilt.

Das Ende eines Monopols: iPhone nun auch bei Vodafone und o2

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Apple iPhone 4 (Foto: apple.com)

Nach unzählichen Berichten in den letztenWochen ist es nun amtlich: Das Ende der Telekom-Exklusivbindung beim Apple iPhone ist gekommen. Sowohl Vodafone als auch o2 bestätigten inzwischen, in Kürze mit dem Verkauf des iPhone 4 beginnen zu können. Während O2 eine „baldige“ Verfügbarkeit ankündigt, soll es bei Vodafone Anfang November – also rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft – losgehen. Zu den Tarifen gibt es zwar noch keine offizielle Aufstellung, allerdings sind bereits einige Details bekannt.


Highslide for Wordpress Plugin