Archiv für 2013

Manchmal hat man Glück – manchmal eben auch nicht

Montag, 07. Oktober 2013

Irgendwie schein es angeboren zu sein, entweder, jemand hat immer Glück oder immer Pech. Es gibt einfach Menschen, die sind mit dem Tollpatschgen geboren. Sie gehen im Supermarkt zu dicht an der Pyramide aus Konservendosen vorbei, und sie fällt um, sie tragen eine Blume von einem Raum zu anderen, und plötzlich liegt überall Erde – es scheint, als würden diese Menschen das Unglück anziehen. Man nennt sie dann schnell Tollpatsch, dabei können sie gar nichts dafür, dass Ihnen alles kaputt geht, herunter fällt oder sie sich einfach unangemessen verhalten. Dennoch werden Tollpatsche meist als süß angesehen, denn sie machen ja nichts mit Absicht kaputt.

Full Tilt Poker App

Dienstag, 01. Oktober 2013

Poker im Internet zu spielen ist inzwischen wirklich keine besonders neue Entwicklung mehr. Ebenso wie man heute auch alle anderen Dinge problemlos im World Wide Web erledigen kann, Shoppen oder Bankgeschäfte zum Beispiel, ist es ebenfalls nicht verwunderlich, dass die Freunde des Pokerspiels diese Welt für sich entdeckt haben. Fragt man Spezialisten, die Poker schon seit langer Zeit, auch im wahren Leben, gespielt haben, dann sehen sie die Möglichkeit, dies online zu tun, nach einer anfänglichen Skepsis meist sehr positiv, da sie so in eine gewisse Anonymität abtauchen können und Züge vornehmen, die sie so im wahren Leben vielleicht nicht getätigt hätten. Und schließlich sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, dass es sich zuhause am Computer ganz bequem spielen lässt.

Nachfüllpatronen und -kartuschen

Dienstag, 10. September 2013

Wem originale Nachfüllpatronen oder -tonerkartuschen zu teuer sind, der kann zu Nachfüllsets greifen. Egal, ob Toner fürs Faxgerät, Colortoner für den Farblaser oder Tinte für den Tintenstrahldrucker – für ziemlich alle Druckwerke gibt es inzwischen günstigen Ersatz. Doch Achtung, hier gibts einiges zu beachten, damit der Drucker keinen Schaden nimmt.

Nachfüllsets – egal, ob Tinte oder Toner – sind auf das jeweilige Gerät incl. seinem Druckwerk abgestimmt. Daher ist es wichtig, den kompletten Druckernamen samt Typenbezeichnung zu kennen, ehe man das Nachfüllset kauft. So unterscheidet sich das Druckwerk eines OKI C511dn von dem eines OKI C711, also sucht man also Toner für Okidrucker, ist die genaue Bezeichnung relevant.

Rechtzeitig vor dem Urlaub: Neues Soundsystem für unterwegs

Montag, 12. August 2013

Gerade unterwegs – und vor allem im Urlaub – macht sich ein mobiles Soundsystem sehr gut. Bislang hatte ich ein Logitech Pure-Fi Anywhere, was ich wahlweise mit iPod oder iPhone betrieben habe. Seit dem iPhone 5 benötigt man aber den Lightning-Adapter: Damit funktioniert das System zwar, ist aber sehr wackelig, da das iPhone auf dem Adapter im Soundsystem steckt. Und schon seit einiger Zeit suche ich hier was Neues, der Zeit entsprechend sollte die Verbindung zwischen iPhone und Soundbox kontaktlos sein.

Neues aus dem Bereich Sicherheitstechnik

Dienstag, 16. Juli 2013

Der Bereich der Sicherheitstechnik wird in unserem modernen technischen und digitalen Zeitalter zu einem immer wichtigeren Aspekt. Öffentliche und staatliche Gebäude, aber auch private Häuser werden nicht mehr nur einfach mit einem Schloss abgesichert. Zu wertvoll sind inzwischen die Technik und die Informationen, die sich zum Teil im Inneren dieser Gebäude befinden. Hier kommt die moderne Sicherheitstechnik ins Spiel, die beispielsweise mit Hilfe von einem Reedschalter, gewährleistet werden kann. Wer oder was ist denn so ein Reedschalter überhaupt?

Huawei UMTS-Router (E5832,E586) mit UltraCard oder MultiSim betreiben

Freitag, 05. Juli 2013

Vor einigen Tagen habe ich bereits beschrieben, welche tariftechnischen Möglichkeiten es für die Nutzung eines UMTS-Sticks oder -Modems gibt. Die bequemste Art ist die Nutzung einer Zweitkarte. Will man diese in eine Huawei UMTS-Router verwenden, muss man eine Sache beachten und ggf. anpassen.

Wer nämlich eine Vodafone UltraCard, T-Mobile MultiSIM o.ä. in seinem Huawei UMTS-Modem der E5-Serie betreiben will, wird feststellen, dass er über seine Hauptkarte telefonisch nicht mehr erreichbar ist, sobald sie die Zweitkarte eingebucht hat. Der Hintergrund ist folgender:

Huawei UMTS-Router- die perfekte Ausrüstung für den Urlaub im Ausland

Mittwoch, 03. Juli 2013
UMTS-Router - die perfekte Internetversorgung für unterwegs

UMTS-Router – die perfekte Internetversorgung für unterwegs

Ist man viel unterwegs und möchte unterwegs auch mit seinen Geräten problemlos online gehen, aber nicht für jedes Gerät eine einzelne SIM-Karte – womöglich mit jeweils einem separaten Vertrag oder Prepaidlkonto – haben, empfiehlt sich ein UMTS-Router. Das ist ein kleines Gerät, welches im Grunde ein einfaches Handy ohne Telefonfunktion ist. Mittels einer SIM-Karte verbindet sich der kleine Router mit dem Datennetz seines Mobilfunkanbieters und stellt den Datentraffic durch seine Modemfunktion über WLAN oder USB den Geräten zur Verfügung. Somit können mehrere Geräte parallel im Internet surfen. Der Router selber kann dabei problemlos in der Tasche verschwinden.

Datentarife für UMTS-Modem und UMTS-Stick

Sonntag, 30. Juni 2013
Vodafone SIM-Karten

Vodafone SIM-Karten

Da inzwischen UMTS-Datentarife in bezahlbare und vor allem sinnvoll-nutzbare Regionen gelangt sind, ist ein zusätzliche UMTS-Karte (egal, ob im Laptop, Stick oder WLAN-Router) immer mehr eine lohnenswerte Alternative zu überteuerten. öffentlichen WLAN-Hotspots, wie z.B. in Hotels,Bahnhöfen oder Innenstädten.

Auch aufgrund der Tatsache, dass UMTS-Router immer kleiner und besser werden, lohnt sich eine Anschaffung. Vor allem dann, wenn man mehrere Geräte mit dem Internet verbinden will. Zuvor muss man sich natürlich im Klaren sein, wie der UMTS-Router betrieben wird. Es gibt hier drei Möglichkeiten:

Vodafone D2 Onlineshop

„Mache ich später“ – Problemkind Datensicherung

Montag, 24. Juni 2013

Datensicherung ist vor allem bei privaten Nutzern ein heikles Thema. Die meisten sehen darin nur einen unnützen Mehraufwand – ganz nach der Devise „Habe ich noch nie gebraucht, mich trifft es eh nicht“. Aber eine solch leichtsinnige Einstellung kann fatal sein.

Gerade in Zeiten, in denen ein Großteil von „Unterhaltungsmedien“ nur noch virtuell in Form von Nullen und Einsen auf dem heimischen Computer zu finden sind, sollte eine Datensicherung auf der täglichen Todo-Liste stehen. Denn heute liegen Fotos, Musikalben, sogar Filme und Bücher meist nur noch in digitaler Form vor. Kommt es zu einem Hardwarecrash, ist von jetzt auf gleich alles weg: Das eigentliche Betriebssystem lässt sich – wenn auch mit zeitlichem Aufwand – wieder herstellen, Programme neu installieren, auch gekaufte Musik und Filme können im Extremfall erneut gekauft werden – aber es gibt auch Dateien, die man nicht wieder bekommen kann, zum Beispiel das eigene digitale Bilderalbum mit den Fotos der letzten Jahre.

Hardware-Upgrade: Flashspeicher für iPod Classic

Mittwoch, 08. Mai 2013
Mein Upgrade-Kit für den iPod Video

Mein Upgrade-Kit für den iPod Video

Über die Jahre verkaufte Apple Millionen Geräte vom Ur-iPod. Damals verhalf der portable Musikspieler dem Hersteller aus Cupertino zu neuem Ruhm und erfand eine ganze Industrie neu. Nicht wenige dieser iPods fristen heute ein trauriges Dasein in den Schränken ihrer Besitzer.

Bei vielen Anwendern dürfte mittlerweile das iPhone den iPod gänzlich ersetzt haben, oder aber ein neues Modell aus den aktuellen Modellreihen übernahm den Platz als tagtäglichen Begleiter. Doch mit wenig Einsatz kann man dem alten iPod zu neuem Glanz verhelfen. Sowohl Akku als auch Speicher können relativ problemlos erneuert werden.

Konica Minolta Magicolor Farbdrucker & Multifunktionsgeräte

Dienstag, 19. Februar 2013

Die Konica Minolta Magicolor-Serie ist eine neue Reihe von Business-Druckern und -Multifunktionsgeräten (MFP). Neben Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bieten diese Officeprinter dem Nutzer eine sehr einfache Bedienung und Handhabung.

Mit dem hohen Druckvolumen und der hohen nominellen Seitenleistung sind die Geräte der Magicolor-Reihe vor allem für größere Arbeitsgruppen, beispielsweise für Büros oder Labore, mit einem hohen Druckaufkommen geeignet – egal, ob in Farbe oder schwarzweiß. Durch sein modulares Konzept können die Geräte problemlos und jederzeit erweitert werden, zum Beispiel um ein weiteres Papierfach für Fotopapier oder Umschläge. Konica Minolta bietet für seine Geräte  aber auch Duplex-Funktion oder eine Festplatte mit zusätzlicher Speicherkapazität sowie einen Aktenhefter an.

Adress- und Kalendersync zwischen iCloud, iOS und Android

Dienstag, 08. Januar 2013

Zentraler Kalender auf Mac, iPhone und iPad

Apples iCloud ist schone ein feine Sache. Egal, ob ToDo-Liste, Notizen, Kalender oder Adressbuch – einen zentralen Datenbestand, der mit allen Geräte in Echtzeit synchronisiert wird. Vor allem bei Kalender und Adressbuch eine nützliche Funktion. Inzwischen klappt auch der Sync mit Outlook unter Windows ganz hinnehmbar, alternativ gibt es ja auch noch den Webclient, der über jeden beliebigen Browser gestartet werden kann. Doch was ist, wenn hier ein Androide auch noch mitspielen will?


Highslide for Wordpress Plugin