Jul03
2013
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


UMTS-Router - die perfekte Internetversorgung für unterwegs

– die perfekte Internetversorgung für unterwegs

Ist man viel unterwegs und möchte unterwegs auch mit seinen Geräten problemlos online gehen, aber nicht für jedes Gerät eine einzelne SIM-Karte – womöglich mit jeweils einem separaten Vertrag oder Prepaidlkonto – haben, empfiehlt sich ein UMTS-Router. Das ist ein kleines Gerät, welches im Grunde ein einfaches Handy ohne Telefonfunktion ist. Mittels einer SIM-Karte verbindet sich der kleine Router mit dem Datennetz seines Mobilfunkanbieters und stellt den Datentraffic durch seine Modemfunktion über WLAN oder USB den Geräten zur Verfügung. Somit können mehrere Geräte parallel im Internet surfen. Der Router selber kann dabei problemlos in der Tasche verschwinden.

Meine Wahl: Huawei E586 in schwarz. Einen zweiten Akku (Original Huawei) hab ich bei ebay für weniger als 10 EUR bekommen.

Meine Wahl: in schwarz. Einen zweiten Akku (Original ) hab ich bei ebay für weniger als 10 EUR bekommen.

Interessant ist diese Lösung auch im Ausland: Hier kauft man sich einfach eine lokale Prepaid-Karte, steckt diese in den UTMS-Router und kann so kostengünstig und überall surfen. Beispielsweise bietet sich hier für die Schweiz die „Sunrise free“ -Prepaidkarte von Sunrise an. Hier kostet die Bereitstellung der Prepaid-SIM-Karte einmalig 19,90 CHF (ca. 16 EUR). Leider kann man sich die Karte nicht vorab schicken lassen – eine Bestellung ist nur innerhalb der Schweiz möglich. Erwerben kann man diese somit nur in Sunrise Shops und Partnerläden, die über die Schweiz gut verteilt sind. Auf der Sunrise-Webseite kann man sich hier einen genauen Überblick verschaffen.

[aartikel]B004ROBP8Q:right[/aartikel]Nach dieser einmaligen Investition wählt man nun einen passenden Tarif aus, beispielsweise die Option Sunrise surf XL für 19 CHF mit einem Inklusiv-Volumen von 1 GB. Wer nur abends mal E-Mails checken und das ein oder andere Urlaubsfoto versenden möchte, ist womöglich mit der „Sunrise surf“ für 7,50 CHF ausreichend versorgt. Hier stehen 250 MB für das Surfen  zur Verfügung. Da die Karte ja wiederholt immer wieder verwendet werden kann,  fallen somit pro Urlaub lediglich Kosten von 7,50 bzw. 19 CHF für die Buchung der Internetflatrate an. Die Geschwindigkeit ist bei beiden Optionen auf 7,2 Mbit/s beschränkt.

Aber auch daheim macht ein solches kleines Helferlein viel Sinn. Doch welches Gerät soll es sein? Obwohl der Markt sehr üppig ist, landet man nach größerer Recherche doch immer wieder bei den Produktion eines bestimmten Herstellers: Huawei. Huawei bietet Datenprodukte alle Art an, eben auch UMTS-Sticks und  -Modems. Ich habe mir davon zwei WLAN-Router rausgesucht: Den (Nachfolger vom ) und den E586 (Nachfolger von ) als Spitzenmodell. Als dritten und mehr oder weniger das Einstigsmodell kann noch der genannt werden. Alle drei Geräte sind optisch – auf den ersten Blick – identisch und unterscheiden sich nur im Detail. Technisch hingegen gibt es einige kleine Unterschiede.

[aartikel]B003SZ2TIA:left[/aartikel]Entscheidend ist der unterstützte UMTS-Standard: Während E5836 und E5832 nur mit maximal 7,2 MBit/s unterstützen, läuft der E586 mit + und maximal 21,6 MBit/s. Ein Punkt, der vor dem Kauf bedacht werden muss. Will man eh nur eine Prepaid-Karte einsetzen (bei denen i.d.R. die Downloadrate eh auf 3,6 bzw. 7,2 MBit/s dedrosselt ist), kann man sich die Mehrkosten für den E586 sparen. Hat man aber einen Laufzeitvertrag mit + (also 14,4 oder 21,6 MBit/s), sollte man sich den E586 anschauen und die 20 Euro mehr machen Sinn.

Der Hauptunterschied zwischen E5836 und E5832 ist das eingesetzte Display. Während der E5836 nur mittels 5 LEDs mit dem Benutzer kommuniziert, bekommt man beim E5832 eine OLED-Display- ähnlich wie beim klassischen Handy mit Netznamen, Signalstärke, WLAN-Status, etc. Beim E586 werden zusätzlich noch Verbindungsvolumen und-zeit angezeigt.

Ausstattungstechnisch gibt es nur geringe Unterschiede: Alle haben einen MicroSDHC-Kartenslot, so dass der WLAN-Router auch als externe Datenquelle genutzt werden kann. Alle Modelle sind GSM-quadbandfähig und UMTS-dualbandfähig, können also in allen gängigen GSM- bzw. UMTS-Netzen eingesetzt werden. Beim E586 wurde auf eine der drei Gerätetasten verzichtet, es fehlt die Taste zum Umschalten zwischen Auto- und Manuellem Modus -eine eher sinnlose und daher überflüssige Funktion. Weitere Unterschiede gibt es in der verwendeten, webbasierten Nutzeroberfläche, welche bei allen über die IP-Adresse 192.168.1.1 zu erreichen ist.

Vodafone D2 Onlineshop


[aartikel]B005Q0WZZM:right[/aartikel]Durch meinen RED M-Tarif von Vodafone und dem Einsatz einer UltraCard habe ich mich für den E586 entschieden. Inzwischen stehen die theoretischen 21,6 MBit/s, die Vodafone über HSPA+ in diesem Tarif verspricht, auch tatsächlich zur Verfügung. Ein aktueller Speedtest mit dem iPhone zeigt mir 18.73 MBit/s im Download und 3.83 MBit/s im Upload – da wird manch ein DSL-Benutzer schon neidisch. Wenn da die miesen Latenzzeiten bei UMTS nicht wären …

Technische Daten von E5836/E5832 und E586

  • 2G-Netz mit GSM/GPRS/EDGE (850/900/1800/1900MHz)
  • 3G-Netz mit UMTS (900/2100MHz)
  • E5836/E3832: (7,2 MBit/s) & (5,76 MBit/s)
  • E586: HSPA+/HSDPA (21,6 MBit/s) & HSUPA (5,76 MBit/s)
  • E5836: 5 Status LEDs
  • E5832/E586: OLED (Organische LED) Display
  • Huawei E5836 mit LEDs

    Huawei E5836 mit LEDs

    WLAN IEEE 802.11b/g/n, Verschlüsselung (WEP, WPA-PSK, WPA2-PSK) mit bis zu 240 Mbit/ für  bis zu 5 Geräte/Clients gleichzeitig

  • Webbasierte Adminoberfläche (zusätzlich für Mobileräte optimiert) zur Einstellung von WLAN, UMTS/APN Einstellungen, Verschlüsselung und Routerfunktionalität
  • Stromversorgung über USB
  • Batterie: 3,7V Li-Polymer-Akku HB4F1, Kapazität: 1.500 mAh
  • Betriebszeit bis 5 Stunden (bis 100 Stunden Standby)
  • USB 2.0 Highspeed
  •  microSD Speicherkartenslot bis zu 32GB
  • Windows 2000+, Mac OS X 10.7+
  • Abmessungen: 86×46.5×10.5mm
  • Gewicht: ca. 90g

Mehr aus diesem Bereich:


Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 03. Juli 2013 um 08:24 Uhr | 10.525 Besuche
Abgelegt unter Internet

Tags: , , , , , , , , , ,


Kommentar schreiben


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Kommentiere diesen Beitrag





Highslide for Wordpress Plugin