Jun29
2010
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 11 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Gestern war der große Tag, an dem mein neues 4 nach einer schönen Reise durch halb Europa nun in ankam. Diese Woche werde ich noch einen kleinen Erfahrungsbericht hier veröffentlichen, hier nun der Reisebericht und kurz die ersten Eindrücke …

Bei der Verarbeitung des neuen iPhones hat nicht zu viel versprochen (Foto:.com)

Die Bestellung war eher eine spontane und risikoreiche Angelegenheit. Am 15.6. – an dem Tag begann die Vorbestellungszeit für das iPhone 4 – sah ich mich etwas im Internet um und erfuhr, dass nun auch in Frankreich und Großbritannien Apple das iPhone direkt und ohne vertreibt – Frankreich und UK gehörten zu den fünf Ländern, an denen das iPhone 4 am 24.6. in den Verkauf ging.

Im letzten Jahr habe ich mir das 3GS noch bei einem Händler in Berlin gekauft, der mir das Italo-iPhone samt zwei Jahre Garantie vor Ort anbot. Durch die Neuausrichtung der Garantieabwicklung auf Seiten von Apple ist das nun nicht mehr nötig und man kann nun ohne Bedenken direkt im „freien“ Ausland zuschlagen. Da gibt es nur noch ein Problem, was mich auch schon im letzten Sommer an einem direkten Onlinekauf im italienischen Apple-Store hinderte. Apple verschickt bestellte iPhones nur ins entsprechende Land, aus dem die Bestellung kommt (also nicht ins Ausland) – eine „Optimierung“ des Formulars für die Lieferadresse führt zu einer Stornierung der Bestellung.

Dann fand ich in einem Forum einen Hinweis auf , einer DHL-Tochter, über die man sich eine Art „Postfach“ – Suite genannt – in UK und USA einrichten kann, um dort bequem online shoppen zu können, auch wenn die Online-Händler nicht ins Ausland liefern. Einige Forenbenutzer hatten Bedenken, diesen Weg zu gehen, aber ich ging das Risiko ein. Also bei Borderlinx registriert und mit dieser Suite-Address als Lieferadresse bei Apple UK online bestellt – genau noch zum rechten Moment, denn eine halbe Stunde später waren bereits keine iPhones mehr beim englischen Appleshop verfügbar und das Verfügbarkeitsdatum kletterte erst auf den 2. Juli, am Abend sogar auf den 14. Juli. Bestellt habe ich über meine Apple-ID, also mit deutscher Rechnungsadresse und deutscher Kreditkarte. Nach Abschluss der Bestellung konnte ich die Online-Order auch in meinem deutschen Appleshop-Konto verfolgen.

Am nächsten Morgen kam dann auch die Bestellbestätigung per E-Mail ins Haus – nun hieß es warten. Am 23.6. erhielt ich die Mitteilung, dass meine Bestellung nun für den Versand vorbereitet wird. Am 24. morgens war dann das neue iPhone unterwegs in Richtung Milton Keynes in der Nähe von Northampton nördlich von London. Bereits am Nachmittag meldete mir UPS, dass mein Paket zugestellt wurde – ich hätte gerne man an diesem Tag den Wareneingang bei Borderlinx gesehen, schließlich war ich nicht der einzige, der den Borderlinx-Umweg für die Beschaffung eines freien iPhones ohne Vertrag gegangen ist …

Nach einer Rundreise durch England gings dann nach Deutschland

Am Freitag schließlich kam dann endlich die E-Mail von Borderlinx, dass mein Paket nun bearbeitet wurde und für den Weiterversand bereit wäre. Schnell die 34,69 EUR Versandkosten für den DHL-Express-Versand per Paypal bezahlt – und weiter warten. Aber um 15:29 wurde ich erlöst und mein neues iPhone ging auf seine nächste Etappe – in Richtung Deutschland. Gestern Nachmittag klingelte dann der DHL-Mann mit einem kleinen Paket aus England. Der Versand per DHL Express dauerte somit knapp zwei Werktage.

Zusammenfassend kann ich diesen „Umweg“ über das britische Postfach Borderlinx für alle, die ein freies iPhone haben möchten und nicht die überteuerten iPhone-ohne-Vertrag-Händler in Deutschland nutzen möchten, ein lohnenswerter Weg. Ein wenig Risikobereitschaft gehört dazu, da das iPhone doch einen relativ langen Weg zurücklegt. Ich würde diesen Bestellweg aber jederzeit wieder gehen. Wobei ich aber denke, dass ich im nächsten Sommer mein Apple iPhone frei und ohne Netlock auch im deutschen Apple-Store bestellen werden kann. Empfehlen kann ich noch den Abschluss des AppleCare ProtectionPlans, also der Garantieerweiterung auf zwei Jahre, incl. kostenlosem Vorab-Austausch im Falle eines Falles. ACPP gibt es fürs iPhone in der Online-Bucht  „ohne Box“ bereits ab 38 EUR.

Das Öffnen des Pakets war dann wir Weihnachten in der Kinderzeit :-) Leicht aufgeregt den Karton aufgerissen – und der lange Weg hat sich gelohnt. Der erste Eindruck – WOW. Bei der Verarbeitung hat Apple nicht zu viel versprochen.

Meine MicroSIM-Karte habe ich mir schon am Wochenende geschnitzt, musste nur noch mit der Nagelpfeile etwas nachhelfen und die Ecken abrunden. Dann -Karte rein, Aktivierung und staunen: Das Display ist echt der Hammer, man kann es gar nicht beschreiben. Es sind wirklich keine Pixel mehr zu erkennen die Farben sind brillant und satt. Der Bildschirm wirkt wir eine aufgeklebte Hochglanzfolie, wie bei Handy-Dummies im Kaufhaus. Das „Empfangsproblem“ kann ich teilweise bestätigen, aber dazu muss ich das Gerät schon seeehr fest anfassen und quasi in den Schwitzkasten nehmen. Aber der gleiche Griff stört auch den Empfang bzw. die Empfangsanzeige des 3GS.

Sonst ist die Verarbeitung absolut edel und hochwertig. Nach dem Anschluss an mein Macbook Pro erkannte iTunes sofort die meines 3GS und bot eine Wiederherstellung auf dem neuen iPhone an. Somit blieb mir die Neueinrichtung, u.a. meiner E-Mail-Konten und WLAN-Zugänge, erspart. Nach dem Datensync war alles so, wie auf meinem 3GS. Selbst die Klingeltöne wurden meinen MobileMe-Kontakten wieder korrekt zugeordnet.

Auch Tethering funktioniert problemlos, ich brauchte nicht einmal eine Profildatei laden. Einfach den Accesspoint unter „Mobiles Datennetzwerk“ eintragen und fertig. Hier hatte ich etwas Bammel, dass das auf dem Neuen nicht mehr funktioniere, ich entsinne mich noch an den Aufwand auf dem 3GS. Legt man beide iPhones nebeneinander, sieht man schnell den Unterschied im Display. Mehr konnte ich gestern Abend nicht testen, ausführlicher wird es aber in den nächsten Tagen (incl. Fotos), aber der erste Eindruck ist absolut positiv.

Vom 3GS heisst es nun Abschied nehmen, für das suche ich momentan einen neuen Besitzer. Wer also Interesse an einem weißen 32GB 3GS hat, der kann sich gerne bei mir melden. [UPDATE 2.7.2010] Mein 3GS ist inzwischen verkauft …

Kleiner historischer Abriss meiner Handy-Entwicklung aus 14 Jahren

[UPDATE] Für alle, die auch über Borderlinx bestellen wollen, aber unsicher beim Ausfüllen der Lieferadresse sind, habe ich hier zwei Screenshots. Der erste zeigt das Formular für die Liederadresse, in das man seine Suite-Address von Borderlinx eintragen muss. Ganz wichtig ist die Suite-Number (die achtstellige Nummer), die unbedingt mit rauf muss.

Lieferadresse für Bestellungen über Borderlinx

Auf der folgenden Seite schlägt das Shopsystem eine korrigierte Adresse vor. Hier muss man unbedingt seine eingebende Adresse bestätigen – durch einen Klick auf  „click here“ in der unteren Zeile. Dann wird die Lieferadresse so gespeichert, wie sie auf der Seite zuvor eingegeben wurde. Und bei mir hat das so problemlos funktioniert.

Hier unbedingt auf die Verwendung der eigenen Eingabe bestehen !!!

Viel Erfolg ,,,

[UPDATE 12.7.2010] Wem der Borderlinx-Weg zu heikel ist, dem kann ich gerne meine Hilfe anbieten. Ich habe heute über einen Bekannten in Frankreich zwei iPhone 4 32GB in schwarz bestellt. Apple nennt momentan 3 Wochen Lieferzeit, ich sollte die Teile also Ende der ersten Augustwoche in Berlin bekommen. Wer Interesse an einem solchen netlockfreien Franzosen hat, der kann sich gerne an mich wenden – Lieferung per Nachnahme, Paypal oder Abholung in Berlin.

Mehr aus diesem Bereich:


Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 29. Juni 2010 um 11:51 Uhr | 34.864 Besuche
Abgelegt unter iOS-Geräte

Tags: , , , , ,


Kommentar schreiben


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

50 Kommentare zum Beitrag “Mein neues iPhone 4 ist da – frei aus England [UPDATE 2]”

  1. 1
    Stefan schreibt:

    Hi Olli,

    klingt echt super. Aber das Risiko wäre ich persönlich nicht eingegangen :). Ist ja alles gut gegangen.
    Ich hätte interesse an deinem „alten“ Iphone. Wieviel möchtest du denn dafür haben?

  2. 2
    Christian schreibt:

    Servus Olli,
    gut zu lesen, dass der Borderlinx-Umweg bei dir geklappt hat.
    Hab das auch auf diesem Weg bestellt.

    Muss mich aber leider noch bis zum 16. Juli gedulden :-(

    VG, Christian

  3. 3
    Oliver schreibt:

    Hi Christian,
    dann viel Erfolg, dass alles reibungslos klappt. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude – und die Vorfreude ist beim iPhone 4 absolut gerechtfertigt … :-)

    Viele Grüsse ,,,

  4. 4
    Max schreibt:

    hi Olli,
    habe auch über borderlinx bestellt und es hat problemlos geklappt!
    Denke das Risiko hält sich in Grenzen…

    Gruß
    Max

  5. 5
    Eda schreibt:

    Hi Olli,

    ich habe jetzt in mehreren Foren gelesen, dass man kein Expressversand wählen sollte, da bei den EV auf dem Paket wohl stehen würde, dass es ein Iphone ist, und somit der Bote es sich krallen könnte :S und leider sind die Pakete ja nicht versichert.
    welchen Versand hast du gewählt ?

  6. 6
    Oliver schreibt:

    Hallo Eda,

    ich habe Expressversand gewählt. Das Paket ist auf jeden Fall versichert, ich weiss allerdings nicht zu welcher Höhe. Ich habe mir gerade mal das Paket angeschaut. „Iphone“ steht da nirgens – nur auf dem Packschein, der auf das Paket geklebt ist. Aber sichtbar sind nur die Adressen, um „iphone“ lesen zu können, müsste man den Packschein aufreißen müssen …

  7. 7
    cosimo schreibt:

    Hallo Olli, kompliment für dein iphone, ich gehöre zu denen die bis dem 24 juli warten müssen mit ein iphone aus UK.
    eine frage, weiss du wie diese leute aus der Bucht die care plane so güngstig anbieten können. kann man sich sowas nicht auch selber besorgen in der preislage

  8. 8
    Oliver schreibt:

    Hi cosimo, das ist mir auch nicht klar.
    Im Apple-Store kostet die ACPP 69 EUR, in einigen Online-Stores vielleicht noch ein paar Taler weniger. Aber bei ebay gehen die Dinger für 38 EUR weg. Ich selber hab mir für mein 3GS eine solche gekauft und werde mich auch für das 4er eine kaufen.

    Diese erhält man dann direkt per E-Mail, also kein Box mit „Handbuch“. Aber das ist kein Problem. Man geht auf die Registrierungsseite bei apple.com und gibt den erhaltenen Code ein. Der Händler kommt aus den USA, vielleicht hat er einen direkten Draht zum Apfel …

    Auf jeden Fall ist das alles in Ordnung. Nach der Registrierung hat man dann den vollen „Schutz“, den man dann auch sofort online einsehen kann.

  9. 9
    cosimo schreibt:

    so
    heute habe mir der 2te bestellt. hoffe dass beide zusammen kommen. und dass sie überhaupt kommen. eine werde behalten und einer verkaufe mir. so ist der eine auch nicht so teuer

  10. 10
    Alex Michels schreibt:

    Ok, das ist besonders wichtig. Jetzt kann ich auch bestellen, schon weiß ich, was ich erwarten kann Danke

  11. 11
    Techtronik schreibt:

    Hallo,
    hast nen echt tollen Beitrag!

    Hab da 2 Fragen:

    1. Da ich bekannte in London habe, hab ich 2 iPhones auf deren Adresse bestellt.
    Wie viel kostet der Versand von England nach Deutschland? Express und Normal und Lieferzeit in Tagen?
    Versichert?

    2. Wie hast das Bild mit deinen Handys gemacht? :)
    Gefällt mir echt sehr und würd ich auch machen.

    gruß

  12. 12
    Oliver schreibt:

    Hi, genau kann ich Dir das nicht sagen – das ist auch davon abhängig, was Du ausgeben willst. UPS und DHL bieten ja auch einen Overnight-Service an, der kostet aber auch ein paar Taler. Ein Normalversand sollte so um die drei bis vier Werktage brauchen, Expressversand ein bis zwei Werktage.

    Sonst schau mal hier:
    http://www.dhl.de/de/paket/privatkunden/preisuebersicht.html
    http://www.dhl.de/de/express/versenden/preisberater.html

    Ähnliche Übersichten wirst Du bei UPS und co. finden, aber preislich werden die sich kaum unterscheiden … HERMES würde ich noch mal „befragen“, die sind ja auch echt günstig, weiss aber nicht, ob die auch EU-weit operieren.

    Meine Handygeschichte ist ein Photoshop-Bild, was immer weiter wächst. Immer wenn ich ein neues Handy habe, dann bau ich da einfach ein Foto ein – die Größenverhältnisse werden gut geschätzt …

  13. 13
    Oliver schreibt:

    Hi, gerade in den digitalen Weiten gefunden:

    Dear Borderlinx members,

    During the last two weeks we have received hundreds of iPhone 4 orders into our UK facility.
    We were surprised by this first wave and delighted to receive so many of this fantastic product on your behalf.

    Due to the volumes we faced some delivery delays and we want to apologize again for that.
    Since then we have increased the number of persons working in our UK hub but we can’t predict how many iPhones we will be receiving and when. Depending on the amount, it will have an impact on the delivery.
    We do of course our best to bring you the best service we can and we want to thank you for your patience.

    As you might know, Apple is sending orders by waves and not on a continuous flow which makes delivery processing from them unpredictable.

    We appreciate your trust in our services and we will make sure you won’t be affected too much by those delays.

    The Borderlinx Team

  14. 14
    Oliver schreibt:

    Wem der Borderlinx-Weg zu heikel ist, dem kann ich gerne meine Hilfe anbieten. Ich habe heute über einen Bekannten in Frankreich zwei iPhone 4 32GB in schwarz bestellt. Apple nennt momentan 3 Wochen Lieferzeit, ich sollte die Teile also Ende der ersten Augustwoche in Berlin bekommen. Wer Interesse an einem solchen netlockfreien Franzosen hat, der kann sich gerne an mich wenden – Lieferung per Nachnahme, Paypal oder Abholung in Berlin.

  15. 15
    Lilian schreibt:

    Und zu welchem (Wucher)Preis? :)

  16. 16
    Oliver schreibt:

    Mein Angebot: 870 EUR, incl. Versand als versichertes DHL-Paket und Zahlung per Paypal oder Nachnahme. Also weit weg von dem, was momentan bei ebay, 3gstore und co. abgeht ,,,

    Bei Abholung und Barzahlung würde ich für 850 EUR anbieten,,,

    Kopie der Rechnung lege ich natürlich bei, Garantie läuft ja im Fall der Fälle über Apple. Verpackung ist ungeöffnet. Habe gerade die Info von Apple bekommen, dass das Teil voraussichtlich am 2. August versendet wird.

    PS. Das erste der beiden ist schon verkauft …

  17. 17
    Chevycoupe schreibt:

    Moin, cooler Erfahrungsbericht…allerdings muss man da schon sehr vergnügungssüchtig sein, falls was schief geht.

    meine Frage allerdings:

    Passt dein Iphone 4 denn auf das Pure-fi Anywhere von Logitech?
    Überlege mir dieses Soundsystem auch zuzulegen.
    Danke!

  18. 18
    Oliver schreibt:

    Jo, passt und funktioniert auch einwandfrei.

  19. 19
    cosimo schreibt:

    @ Oliver
    was kannst du uns berichten über diese antennen probleme, ist bei dir auch so oder deins funktioniert gut. meine 2 sind heute bei boardlinx angekommen. kann nicht mehr abwarten sie es hier zu haben.
    mir bleibt ein 16er übrig wenn einer interesse hat.

  20. 20
    Oliver schreibt:

    Hi, ich kann nur das bestätigen, was Apple am Freitag zusammengefasst hat. Es gibt bei (allen) Smartphones mit integrierter Antenne Empfangsschwierigkeiten, wenn man die Antenne blockiert oder überbrückt. Diese „Probleme“ sind beim iPhone 4 aber bei weitem nicht so stark, wie von den sogenannten „Experten“ in den letzten Wochen absolut übertrieben dargestellt wurden. Wenn ich bei meinem 4er die unteren beiden schwarzen „Linien“ gleichzeitig berühre, geschieht gar nichts !!!

    Wenn ich das iPhone auf den Handteller lege, und mit FEST gegen diese beiden Punkte drücke (Betonung auf fest), dann geht der Empfang um etwa 1 bis 2 Balken zurück. Nur mit diesem Griff kann man keinesfalls telefonieren. Wer so sein Handy hält, der sollte sich ernsthaft Gedanken um seine Feinmotorik machen.

    Ich selber telefoniere mit der linken Hand, halte mein Handy als wie jedes andere Telefon auch in der linken Hand und berühre dabei auch diese beiden schwarzen Linien zwischen den Antennen. Und wie gesagt, es passiert nichts.

    Interessant ist die Aussage von HTC nach dem Apple-Vergleich. Die meinen ja, das sie – entgegen den Vorführungen von Apple – solche Empfangsprobleme nicht hätten. Naja, ihre Bedienungsanleitungen sagen da aber was anderes. Da wird explizit davor gewarnt, den oberen Teil der Rückseite mit der Hand zu verdecken oder einen bestimmten Punkt in der Mitte des Gerätes zu berühren, da dies zu einer Störung der Antennenleistung führt. Gestern haben wir ähnliches bei einem Samsung-Gerät festgestellt.

    Fakt ist, dass eine integrierte Antenne nicht so gut ist, wie eine außen angebrachte Antenne, wie bei früheren Telefonen. Fakt ist aber auch, das hier wieder massiv gegen Apple Erfolge geschossen wird. Hätte das gleich Handy mit der gleichen Antenne ein anderer Hersteller auf den Markt gebracht, dann würde das keine Sau interessieren oder so massiv breittreten, wie das momentan beim iPhone 4 geschieht. Und kein anderer Hersteller würde deswegen etwa eine Pressekonferenz einberufen. Den einzigen Fehler, den man Apple vorwerfen kann, ist ihre etwas dumme Informationspolitik. Apple hätte das, was sie auf der PK am Freitag veröffentlicht haben, sofort nach den ersten „Meldungen“ publizieren sollen.

    Mein Tipp an alle noch Unentschlossenen, die nur wegen diesem „Empfangsproblem“ noch zögern. Lasst Euch nicht von solcher Polemik anstecken und macht Euch selber ein Bild. Ihr werdet feststellen, dass da massivst übertrieben und gehetzt wurde und dass das iPhone 4 das momentan beste und schönste Smartphone auf dem Markt ist (und das sage ich ganz objektiv). Fakt ist auch, das diese Probleme momentan nur in den USA auftreten, da die Netzqualität bei AT&T massiv schlecht ist – aber das betrifft jedes Handy und nicht nur das iPhone.

  21. 21
    chrispac schreibt:

    Die ACPP bei E-Bay sind oft nur auf den ersten Blick ein „Schnäppchen“. Teilweise handelt es sich um gefälschte Nummer oder Verkäufer welche Sie Box mit Nummer nochmals verkaufen. Apple fordert im Garantiezertifikat auf die A) Rechnung (original Apple Certifizierter Verkäuer) und B) die Box aufzubewahren. Im Falle einer Berechtigungsprüfung haben E-Bay Kunden hier einfach fehlinvestiert!

  22. 22
    cosimo schreibt:

    Meins ist immer noch bei bordelinx
    :-(

  23. 23
    Oliver schreibt:

    Oh mann … Ich hab vor kurzem gelesen, dass Borderlinx momentan quasi an iPhones erstickt – und die Sonderschichten schieben, um die iPhone-Lieferungen abzuarbeiten. Am 20. Juli bspw. erhielt Borderlinx wohl (neben den sonstigen Lieferungen) alleine 2000 iPhone 4. Außerdem sollen alle Kunden, die von diesen Verzögerungen betroffen sind, einen Gutschein erhalten …

    Hier gibts auch Bilder … http://blog.borderlinx.com/?p=2496

    Aber ich kann Dir nur sagen – das Warten lohnt sich, das iPhone 4 ist der absolute Hammer. Und lass Dich bloss nicht von diesen blöden und übertrieben Hetzjagden irritieren – glücklicherweise sind diese ja nun nach der PK von Apple weniger geworden. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Dein Warten bald ein Ende hat.

  24. 24
    cosimo schreibt:

    schau mal hier, die arbeiten die ganze nacht, ein scan nach dem andere.
    http://www.the-confused.de/stat.php

  25. 25
    Oliver schreibt:

    Das ist der Hammer, was das abgeht. Und das geht nun schon seit 4 Wochen so. Als meines bei Borderlinx durchging (am 21.6.), da war denen noch nicht klar, was auf sie zurollt. Die Woche darauf kam es schon zu den ersten Wartezeiten.

    Aber was da momentan abgeht, ist der Knaller. Mich würde mal interessieren, wie viele iPhone 4 in den letzten 4 Wochen über Borderlinx nach Deutschland gingen. Kleine Schätzung: Bei etwa 2000 pro Tag macht das bei 25 Tagen über den Daumen 50.000 Stück. Klingt irgendwie gar nicht sooo viel …

  26. 26
    cosimo schreibt:

    http://blog.borderlinx.com/?p=2513
    hier steht was von 600000

  27. 27
    Oliver schreibt:

    Ja, das kommt schon eher hin. Naja, ich gehe davon aus, dass man im kommenden Jahr auch in Deutschland das iPhone dann direkt bei apple bestellen kann. Apple wird die Zahlen auch sehen – und schließlich hat Apple ja Mitte Juni den Weg über Borderlinx nach Deutschland freigemacht (die ersten Bestellungen über das Borderlinx-Postfach am 15.6. früh wurden ja noch durch Apple storniert). Und die können auch 1 und 1 zusammenzählen …

    Ich hab letztes Wochenende über meinen zweiten Apple-Account nochmals zwei iPhone 4 (32GB, schwarz) in Frankreich bestellt (leider kann man momentan pro Apple-ID nur zwei Geräte bestellen). Diese beiden Geräte werde ich Mitte August erhalten. Wer also Interesse hat, E-Mail an mich …

    Mein Preis: 900 EUR bei Paypal oder Nachnahme (incl. Versand), 875 EUR bei Abholung. Bei ebay gehen die Teile momentan für um die 1000 EUR weg. Heute wurde eines für 1250 EUR verkauft – wie krank muss man sein ,,, Und 3gstore nimmt momentan auch nur Vorbestellungen zum Preis von 1199 EUR entgegen …

  28. 28
    cosimo schreibt:

    wie kannst du es in frankreich bestellen. wenn magst gebe dir meine email adresse. möchte gerne auch in frankreich bestellen

  29. 29
    Oliver schreibt:

    Hi, Du brauchst halt in Frankreich eine Adresse, an die Apple liefern kann. Leider gibt’s Borderlinx nur für UK und US – und für gewöhnlich liefert Apple nicht an Postfächer. Bei Borderlinx machen die wohl eine Ausnahme (seit 15.6.2010).

    Wenn Du also in Frankreich jemanden kennst, dann lass Dir da iPhone dort hinschicken. Du brauchst dann aber eine zweite Apple-ID – da man pro Apple-ID nur zwei Geräte (momentan) bestellen kann – und zwar insgesamt und nicht pro Land …

  30. 30
    Janine84 schreibt:

    @Cosimo:

    Hast du das Iphone 4 16 GB noch? Wenn ja, wieviel würdest du dafür nehmen? Und das ist auch simlockfrei?

  31. 31
    Janine84 schreibt:

    @Oliver:

    Sag mal, wie sieht das denn mit dem Ladestecker für das Iphone aus? Passt der in deutsche Steckdosen oder müsste ich mir dann noch nen Steckdosenadapter kaufen?

  32. 32
    Oliver schreibt:

    Hi, das stimmt – bei den englischen Modellen passt der Netzstecker des Netzteils, was dabei ist, leider nicht. Entweder einen alten eines iPhones oder iPods verwenden oder man muss sich einen Neuen kaufen – einen original Apple oder einen Nachbau in der Bucht …

  33. 33
    cosimo schreibt:

    @janine84
    beide 16gb habe ich noch, ich biete die auch an mit eine nachbau stecker in weiss und eine microsim adapter, melde dich bei cosimo.martina (at) freenet.de. Der soll eigentlich bei ebay zum fest preis, warte auf deinem email, leider aus arbeits grunde kann immer sehr spät antworten, aber per email kann ich dir mein handy nemmer geben. es war ein langen weg, aber meine iphone sind jetzt da

  34. 34
    Janine84 schreibt:

    Kann mir einer von euch die Frage beantworten?

    Bei apple steht, dass man „nur“ 2 Iphones pro Käufer kaufen darf. Was ist aber, wenn ich mir unter meinem Namen, aber mit einer anderen Email-Adresse einen zweiten Account anlege und damit einfach noch zwei Iphones bestelle?

    Hab ein bisschen Angst, dass das dann doch nicht klappt. Wollte alle vier Iphones (also je 2 über einen Account) bei apple uk bestellen. Bezahlen möchte ich alle vier mit der gleichen Kreditkarte und liefern lassen auch an die gleiche Borderlinx-Adresse…

    Kann mir da vielleicht einer von euch weiterhelfen, ob das funktioniert?

  35. 35
    Janine84 schreibt:

    und @cosimo:

    Danke für deine Antwort, aber ich kauf mir jetzt auch welche bei apple, um sie dann bei ebay weiterzuverscherbeln und mit dem Gewinn bekomm ich mein Iphone dann wahrscheinlich fast für lau. ;)

  36. 36
    Janine84 schreibt:

    @Oliver:

    Sorry,

    mir ist gerade noch ne Frage eingefallen (nicht dass ich vielleicht nerve oder so):

    Wann wird einem das Geld vom Konto abgezogen? Ein paar Tage, nachdem man das Iphone bei apple bestellt hat, man gibt ja seine Kreditkartennummer an oder wird das Iphone erst bezahlt, wenn es bei Borderlinx angekommen ist?

    Wäre super, wenn du mir die Frage beantworten könntest.

  37. 37
    aje schreibt:

    leute ich brauch hilfe, ich bin jetz soweit das ich beim „payment“ angekommen bin und jetz die möglichkeit habe zu wählen welche art bezahlung ich möchte, allerdings wird jetz bei jeder art bezahlung wieder nach billing address und billing contact gefragt, was muss ich denn jetz da eingeben die richtige addresse oder die von borderlinx?

    gruß aje

  38. 38
    Janine schreibt:

    Habe jetzt 3 iphones 4 16 GB, würde jeweils eines davon für 800 € verkaufen und ein iphone 4 32 GB für 930 € zu verkaufen.

    Falls jemand Interesse hat, bitte melden!!! Es sind alle Iphones noch original verschweisst und aus der UK importiert. Auf Wunsch gibts einen deutschen Netzstecker gratis dazu.

    einfach bei mir melden: sunnysky1984@web.de

  39. 39
    cosimo schreibt:

    ich denke mit dieser preis wirdst nicht erfolgreich sein, hab meine 2 16er für kanpp 750 von privat verkauft, bei ebay werden für noch weniger gehandelt

  40. 40
    Techtronik schreibt:

    Ich habe 6 iPhone 16 GB und 1 32 GB.
    750 bzw. 900 Euro auf Verhandlungsbasis.
    techtronik@gmx.de

  41. 41
    aje schreibt:

    scön das ihr hier eigenwerbung betreibt aber kann mir auch jemand weiterhelfen? das wäre echt nett

  42. 42
    cosimo schreibt:

    @ aje
    du muss deine adresse wie vorgeschlagen drinnen lassen, das ist nur die rechnung adresse, nicht lieferadresse.
    Sorry das es was länger gedauert hat für die antwort

  43. 43
    Jonne schreibt:

    Hab vorgestern mit Apple telefoniert, weil meine Bestellung storniert wurde, die meinten es ist nicht mehr möglich mit Deutschen Kreditkarten zu bestellen!

    Stimmt das jetzt? Wurden andere auch storniert?

  44. 44
    cosimo schreibt:

    Nein, das stimmt nicht.

    Mal sollen angeblich deutsche Karten gesperrt sein, dann nur VISA, oder nur Mastercard, dann die Karten von Comdirekt. Dann war nngeblich Borderlinx gesperrt, oder deutsche Rechnungsadressen,…

    Ist Unsinn und auch die Mitarbeiter der Hotline sind da nicht immer so ganz auf dem Laufenden. So etwas kann Apple gar nicht machen, weil es im Apple Store eine Geschenkeoption gibt, mit der ich z.B. aus Deutschland etwas für einen Bekannten in England bestellen kann. Es geht ja nicht nur um iPhone, sondern ALLE Produkte.

    Und wenn die Karten gesperrt wären, könnte niemand mehr aus Deutschland bestellen. Unlogisch.

    Deine Bestellung wurde storniert, weil entweder etwas mit der Kreditkarte nicht passt, Du schon zu viele Geräte bestellt hast, oder etwas mit der eingegebenen Adresse nicht stimmt.

  45. 45
    Oliver schreibt:

    Vermutlich. Wie viele Geräte hast Du denn schon über Deine Apple-ID gekauft ?

    Als ich die beiden Geräte in Frankreich geordert habe, kam nach zwei Wochen auch auf einmal die E-Mail, dass eine Bestellung auf ein Gerät reduziert wurde. Klar, ich hatte ja zuvor schon ein Gerät in UK bestellt.

  46. 46
    aje schreibt:

    @ cosimo

    kein problem :) , also muss ich beim payment die addresse von borderlinx angeben wenn ich das jetz richtig verstanden habe.
    was mich aber noch wundert ist, das ich nun auch per überweisung zahlen kann. klappt das hat jemand schon erfahrung damit gemacht? weil ich keine kreditkarte habe wäre eine überweisung schon sehr vorteilhaft für mich

    gruß aje

  47. 47
    Jonne schreibt:

    Ja hab ich mir auch gedacht und nochmal bei Apple angerufen. Hab dene auch das mit der Geschenkoption erzählt. Der Mitarbeiter meinte wiederum das deutsche Kreditkarten nicht mehr angenommen werden, die die es geschafft haben, hatten Glück und sind durchs System gekommen.
    Die Geschenkoption wird sepperat behandelt.

    Echt blöd! Muss wohl bei jemand aus Deutschland kaufen. Mit meiner Kreditkarte stimmt alles und hab vorher schon mal bei

  48. 48
    Jonne schreibt:

    Ja hab ich mir auch gedacht und nochmal bei Apple angerufen. Hab dene auch das mit der Geschenkoption erzählt. Der Mitarbeiter meinte wiederum das deutsche Kreditkarten nicht mehr angenommen werden, die die es geschafft haben, hatten Glück und sind durchs System gekommen.
    Die Geschenkoption wird sepperat behandelt.

    Echt blöd! Muss wohl bei jemand aus Deutschland kaufen. Mit meiner Kreditkarte stimmt alles und hab vorher schon mal bei erfolgreich bestellt, jedoch keine iPhone 4!

  49. 49
    cosimo schreibt:

    @jonne.
    hab ein iphone 4 mit simlock von bouygues telecomaus frankreich, wenn jemand kennst der es dir unlocken kann melde dich. Ich hab leider keinem und hab mir jetzt sowieso ein sony gekauft, zum superpreis. ist ein 32gb von 7 juli, gebraucht aber in topzustand selber bei ebay gekauft.
    cosimo.martina (at) Arcor.de

  50. 50
    aje schreibt:

    aber ich denke man kann jetz auch mit überweisung zahlen, dann würde sich doch das kreditkarten problem von selbst lösen oder nicht?

Kommentiere diesen Beitrag





Highslide for Wordpress Plugin