Mrz02
2011

Neues iPad 2 vorgestellt

Geschrieben 2. März 2011 von
Veröffentlicht in iOS-Geräte Keine Kommentare »
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 2 Stimme/n, Durchschnitt: 5,00 von 5 [100,00%])
Loading...


Das neue iPad

hat am heutigen Abend wie erwartet das vorgestellt. Apples neues Tablet ist dünner, dank eines Dual-Core-Chips schneller, verfügt über zwei Kameras und kommt in den Coverfarben schwarz und weiß.

Im Innern arbeitet erneut ein von Apple entworfener namens A5, der den  A4-Chips ersetzt. Er arbeitet mit zwei Prozessorkernen und soll die doppelte CPU- und bis zu neunfache Grafikleistung seines Vorgängers bieten. Dabei arbeitet der Chip ähnlich sparsam in Sachen Stromverbrauch wie sein Vorgänger: Auch das iPad 2 bietet bis zu 10 Stunden Batterielaufzeit.

Mit Hilfe eines HDMI-Adapters lässt sich das neue iPad außerdem direkt mit einem HD-Fernseher verbinden. Alle Apps lassen sich dann auf dem großen Bildschirm in einer Auflösung von bis zu 1080p darstellen. Der Adapter bietet sowohl einen HDMI- als auch einen Dockanschluss, so dass sich das Gerät auch während der Verbindung zum Fernseher aufladen lässt. Die Kamera auf der Vorderseite kümmert sich wie beim und touch um -Videochats, die zweite Linse ermöglicht Fotos und Video-Aufnahmen. Die vom Mac bekannte Software Photo Booth gibt es darüber hinaus nun auch als iPad-App.

Wie das 4 wurde das iPad in zwei Farben vorgestellt - im Vergleich zum soll jedoch die weiße Variante auch zum Verkaufsstart zur Verfügung stehen

Trotz stärkerer Hardware konnte Apple sein Tablet noch um einiges verkleinern, um ein Drittel schlanker ist das Gerät geworden: In der Dicke misst das iPad nun 8,8 Millimeter statt 13,3 Millimeter (zum Vergleich das iPhone 4  mit 9,3 Millimetern). Mit circa 600 Gramm ist das neue iPad auch rund 100 Gramm leichter als das Modell aus dem letzten Jahr. Was die einzelnen Modelle angeht, so bleibt alles wie bisher, es wird also weiterhin 3 Modelle mit und ohne UMTS-Chip geben, die sich in 16, 32 und 64 GB gliedern.

für das iPad 2

Der Preis bleibt trotz besserer Hardware stabil: Das kleinste Modell ohne 3G-Chip und 16 GB Kapazität gibt es bereit für 499 Dollar. Wer das Display unterwegs schützen möchte, erhält mit dem “Smart Cover” eine neuartige, in vielen Farben erhältliche Schutzabdeckung, die sich über Magnete an der Kante des Geräts befestigen lässt. Das Cover lässt sich dann aufrollen und als Ständer umfunktionieren.

Das neue iPad 2 erscheint im deutschsprachigen Raum am 25. März, nachdem man in den USA bereits ab dem 11. März Bestellungen aufgeben kann. Sowohl das weiße als auch das schwarze Modell sollen von Anfang an verfügbar sein. Parallel zur Präsentation änderte sich jetzt bereits die Preisgestaltung des derzeit noch aktuellen iPads. Kostete das Einstiegsmodell zuvor 499 Euro, so sind es jetzt nur noch 379 Euro. Das iPad WiFi + 3G kostet 499 Euro. Für die jeweils größeren Konfigurationen steigen die Preise in Schritten von 100 Euro. Für das teuerste iPad mit 64 GB Speicherkapazität und 3G werden damit 699 Euro fällig, zuvor waren es 799 Euro. Apple nennt für alle Konfigurationen sofortige Verfügbarkeit.

Alle Details zum neuen iPad hat Apple auf einer Sonderseite zusammengestellt.

(Fotos: apple.com)

Mehr aus diesem Bereich:


Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Mittwoch, den 02. März 2011 um 22:52 Uhr | 6.096 Besuche
Abgelegt unter iOS-Geräte

Tags: , , , ,


Kommentar schreiben


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Kommentiere diesen Beitrag





Highslide for Wordpress Plugin