Mai18
2010
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 4 Stimme/n, Durchschnitt: 4,75 von 5 [95,00%])
Loading...


2010 (Foto: apple.com)

Ganz im Schatten um den Hype um das neue und das neue OS 4 hat Apple seinem Macbook ein Update verpasst.

Laut Apple soll der eingebaute Akku bis zu zehn Stunden halten. Bisher musste das kleine Weiße nach spätestens sieben Stunden wieder an die Steckdose.  Auch der Grafikprozessor wurde ausgetauscht, statt des Nvidia 9400M kommt nun ein Grafikprozessor mit 256 MB DDR3-SDRAM (gemeinsam genutzten Hauptspeicher) zum Einsatz. Dieser ist nach Apples Angaben auch für den Zugewinn bei der Akkuleistung verantwortlich, da der neue Grafikchip energieeffizienter arbeite.

Als Prozessor kommt weiterhin ein Core 2 Duo zum Einsatz, allerdings taktet dieser nun bis 2,4 GHz (zuvor 2,26 GHz). Unverändert ist mit zwei Gigabyte in der Grundausstattung die Größe des Arbeitsspeichers geblieben, auch die Größe der Festplatte liegt weiter bei 250 GB. Diese kann im kleinen Apple Notebook auf 320 beziehungsweise 500 GB erweitert werden.

Allerdings ist auch der Preis gestiegen: Für 999 EUR kann das weiße --Macbook  ab sofort im Apple-Store geordert werden.

Mehr aus diesem Bereich:


Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 18. Mai 2010 um 11:32 Uhr | 8.017 Besuche
Abgelegt unter Mac

Tags: , , , , ,


Kommentar schreiben


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Kommentiere diesen Beitrag





Highslide for Wordpress Plugin