Jun15
2010

Neuer Mac mini im Unibody-Gehäuse

Geschrieben 15. Juni 2010 von
Veröffentlicht in Mac Keine Kommentare »
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne ( 7 Stimme/n, Durchschnitt: 4,86 von 5 [97,14%])
Loading...


mit Unibody

Apple hat heute seine neue Generation des Mac minis vorgestellt. Das Gehäuse wurde komplett neu gestaltet und ist nun ein Unibody. Das neue Modell hat einen -Prozessor mit 2,4 Ghz sowie eine . Außerdem bietet der neue Mini 320 GB Festplatte und 2 GB Arbeitsspeicher sowie ein 8fach SuperDrive-DVD-Brenner.

[aartikel]B003SBJUC2:right[/aartikel]Das aktualisierte Modell bringt nun standardmäßig neben dem ,auch einen -Anschluss mit. Ein DVI-Adapter soll dem Gerät  belegen. Auf der Rückseite wurde einer der fünf USB-Anschlüsse für einen SD-Karten-Slot geopfert. Das Erweitern des Arbeitsspeichers war beim Vorgängermodell nur sehr schwer möglich, ist nun bedeutend einfacher:  Auf der Unterseite lässt sich der Standfuß entfernen, um so Zugang zu den Speicherriegeln zu erhalten. Der neue Mac mini ist etwas flacher als das Vorgängermodell und soll ab sofort lieferbar sein. Der neue Mac mini kostet in Deutschland 809 Euro inkl. MwSt.

Neben dem Mac mini bietet Apple auch, wie beim alten Modell, eine Servervariante an. Diese bietet ebenfalls einen Core2Duo-Prozessor, aber mit 2,66 Ghz und insgesamt 4 GB Arbeitsspeicher. Auf das DVD-Laufwerk wurde verzichtet, dafür befinden sich zwei 500 GB Festplatte in dem Server.

Die Rückseite des neuen Mac mini

(Fotos: apple.com)

Mehr aus diesem Bereich:


Geschrieben von Oliver Hartwich
Erschienen am Dienstag, den 15. Juni 2010 um 10:44 Uhr | 7.967 Besuche
Abgelegt unter Mac

Tags: , , , , , ,


Kommentar schreiben


Diesen Beitrag drucken
Diesen Beitrag als PDF speichern

RSS-Feed  ·  RSS 2.0 Kommentar-Feed  ·   Trackback  ·   Permalink

Kommentiere diesen Beitrag





Highslide for Wordpress Plugin