Archiv für die Kategorie ‘iOS’

Kabelanschluss mit iOS 10.1: Ethernet-Unterstützung für iPhone und iPad

Freitag, 07. Oktober 2016

Kabelanschluss am iPad

Gestern bin ich eher zufällig auf ein schickes, neues Feature in der aktuellen Beta von iOS 10.1 gestolpert: Stand heute wird iOS mit der kommenden Version 10.1 endlich auch – offiziell – Ethernet- also LAN-Verbindungen per Netzwerkkabel unterstützen. Fürs iPhone ist dieses Feature vielleicht unwichtig, aber auf dem iPad ist das eine geniale Funktion: Möchte man irgendwo arbeiten, wo kein WLAN verfügbar ist, kann nun ein Netzwerkkabel für den Anschluss an LAN und Internet verwendet werden.

Erstes Anzeichen in einer Beta von iOS 10: Ein neuer, leere Menüpunkt - ohne Funktion

Erstes Anzeichen in einer Beta von iOS 10: Ein neuer, leere Menüpunkt – ohne Funktion

Stylische Hifi-Anlage im Mini-Format

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Loewe Soundbox (Foto: Loewe)

Musikspielende Dockingstations für iPod und iPhone gibt es inzwischen wie Sand am Meer: In allen Preisklassen und Größen, für unterwegs oder den stationären Betrieb, als überdimensionaler Wecker oder einfach als Ersatz für die klassische Hifi-Anlage gibt es die meist quaderförmigen Geräte, die alle eines gemeinsam haben – den 30-poligen Dockinganschluss auf der Oberseite, auf den der iPod oder das iPhone aufgesteckt werden kann.

In-Ear Ohrhörer mit Headset-Funktion für iPhone und co.

Freitag, 07. September 2012

Die Suche nach einem neuen In-Ear-Headset für mein iPhone

Apple liefert zwar zusammen mit seinem iPhone ein Ohrhörer-Headset mit Kabelfernbedienung aus, wer aber Wert auf guten Klang legt, der sollte sich hier nach Alternativen umschauen.

Ich hatte mir vor bereits kurz nach dem Kauf meines ersten iPhones das In-Ear-Headset von Apple zugelegt (wie gesagt, nich mit dem Ohrhörern von Apple verwechseln) und mit diesem sehr gute Erfahrungen gemacht. Leider ist bei diesem nun nach drei Jahren ein Kabelbruch aufgetreten. Und für den Erwerb eines Ersatzes schaute ich mich nach Alternativen um. Denn im Vergleich zu 2009 gibt es mittlerweile auch diverse Anbieter, die In-Ear-Ohrhörer mit Headsetfunktion und Kabelfernbedienung für das iPhone anbieten. Nach meinen sehr guten Erfahrungen mit Kopfhörern von Sennheiser – meinemBluetooth-Kopfhörer MM 550 und demSport-Nackenohrhörer PMX 680i – war Sennheiser auch für die neuen In-Ears meine erste Wahl.

micoach Connect macht das iPhone zum Personaltrainer

Sonntag, 11. September 2011

micoach Connect von Adidas

Das ging ja schneller als erwartet: Als ich letzte Woche meinen Erfahrungsbereicht über Adidas Trainingssystem micoach schrieb, fand ich gerade die erste Meldung zu micoach connect. Hierbei handelt es sich um einen Dongle, der mit dem iPhone oder iPod touch verbunden wird und zusammen mit der micoach-App mit Herz- und Schrittsensor kommunizieren kann. Am Montag kam dann micoach connect in den Adidas Onlineshop.

micoach connect ersetzt den micoach Pacer und einen angeschlossenen MP3-Player: beide Funktionen übernimmt nun das iPhone. Weiterer Vorteil ist, dass man nun jeden gewünschten Kopfhörer mit iphone-tauglicher Fernbedienung nutzen kann, auf Wunsch sogar einen kabellosen Bluetooth-Kopfhörer – wer auch beim Sport auf den kabellosen Komfort nicht verzichten möchte. Hier bietet sich beispielsweise das Nackenbügelsystem Sennheiser MM 100 an.

iPhone-Wiederherstellung als Akku-Heilung

Dienstag, 28. Juni 2011

Alles auf Anfang ...

Das Problem ist nicht nur beim iPhone bekannt: Mit der Zeit „schmilzt“ die Akkuleistung dahin und die Energiequelle gibt immer weniger Strom ab. Beim Telefon hat das die unangenehme Konsequenz, dass die Standby-Zeit des Geräts kontinuierlich kleiner wird.

Aber nicht immer ist die Hardware das Problem. Es kommt vor, dass sich irgendwelche Apps im Speicher verfangen haben oder nicht sauber beendet haben, so dass nach wie vor Prozesse oder ganze Dienste Systemressourcen verbrauchen („Zombies“). Diese werden zwar vom System nach einer gewissen Zeit abgeschossen, aber es passiert auch mal, dass solche Prozesse vom System als „normale“, also noch aktive Dienste, angesehen werden und somit „ungestraft“ im Hintergrund Systemressourcen verbraten.

Mophie überarbeitet iPhone-Akku: Alte Version fällt im Preis

Mittwoch, 22. Juni 2011

Mophie stellt mit dem  „Juice pack air – Apple Edition“ eine überarbeitete Version seines iPhone Zusatz-Akkus vor, in der sich die Forumgebung leicht verändert hat. Verkauft wird diese neue Version jedoch voerst nur über Apples Online Store und die amerikanischen Filialgeschäfte. interessant ist daran, dass die Vorgängerakkus einen Preissturz erfahren.

[aartikel]B0046EBTQ0:right[/aartikel]So lässt sich die “Juice Pack”-Familie bei Amazon derzeit bis zu 60 Prozent günstiger erwerben. Das iPhone 4 Accessoire liefert je nach Modell bis zu 300 Stunden zusätzlicher Standby-Zeit und verlängert die Audio-Wiedergabe des iPhones um bis zu 44 Stunden. Vier im Gehäuse untergebrachte LEDs informieren über den Ladestand des „Juice Packs“. Über den USB-Anschluss lassen sich sowohl der Akku  als auch iPhone laden und sogar das iPhone  mit iTunes synchronisieren.

Weitere Multitouchgesten für das iPad

Samstag, 18. Juni 2011

"Multitasking-Bedienung" in den "Einstellungen"

Eine der Neuerungen, die Apple mit dem kommenden iOS 5 im Herbst auf das iPad bringen wird, kann man sich bereits jetzt (natürlich ohne Jailbreak) aktivieren: die erweiterten Multitouch-Gesten. Mit diesen wird im Endeffekt die Home-Taste nahezu überflüssig, da all ihre Funktionen nun mit entsprechenden Multitouchgesten ausgeführt werden können.

Durch diese Aktivierung bekommt man eine neue Option in den „Einstellungen“, mit der man die „Multitasking-Bedienung“ aktivieren kann: Die drei neuen Funktionen stehen dann für vier oder fünf Finger zur Verfügung: ein Zusammenziehen zeigt den Home-Screen, streicht man mit vier oder fünf Fingern nach oben, zeigt sich die Multitaskingleiste, ein Streichen nach unten läßt sie wieder verschwinden. Interessant ist die dritte Option. Durch ein horizontales Streichen mit vier oder fünf Fingern über das Display wechselt man direkt zur nächsten oder vorherigen App, man kann also direkt zwischen Apps hin- und herschalten.


Highslide for Wordpress Plugin