Artikel mit ‘iMac’ getagged

Apple aktualisiert seinen iMac

Dienstag, 03. Mai 2011

Apple bietet seit heute den iMac mit modifizierter Hardware an. Nach dem Vorbild des Macbook Pros sind nun auch die iMacs mit Intels Quad-Core-Prozessoren auf Basis der „Sandy Bridge“-Architektur und dem neuen Thunderbolt-Anschluss ausgestattet.

Als Einstiegsmodell zum Preis von 1149 Euro gibt es einen 21,5-Zoll-iMac mit 2,5 GHz, 4 GB RAM, Radeon HD 6750M mit 512 MB und 500 GB Festplatte. Das größere Modell für 1449 Euro ist mit 2,7 GHz getaktet und verfügt über eine Radeon HD 6770M Grafikkarte mit 512 MB. Den größeren 27-Zoll-iMac gibt es in zwei Ausführungen mit 2,7 GHz (1649 Euro) sowie 3,1 GHz (1899 Euro). RAM und Festplatte bleiben hier in der Standardausführung unverändert bei 4 GB beziehungsweise 1 TB. Als Grafikkarte kommt eine Radeon 6770 mit 512 MB beziehungsweise Radeon HD 6970M mit 1024 MB zum Einsatz. Optional gegen Aufpreis sind bis zu 3,4 GHz, 16 GB RAM, 2 TB Festplatte, 256 GB SSD und eine Radeon 6970 mit 2048 MB verfügbar.

Neues von Apple: Magic Trackpad, 27-Zoll Cinema-Display und neue Macs

Mittwoch, 28. Juli 2010

Traditionell nutzt Apple den Dienstag, um neue Hardware auf seiner Webseite zu präsentieren – und gestern war wieder so ein Dienstag. Neben neuen Macs gab es ein neues Cinema-Display und ein besonderes Highlight, das Magic Trackpad. Und für die Stromversorgung für Trackpad, Mouse und co. bietet Apple ab sofort Akkus und Ladegerät an.


Highslide for Wordpress Plugin