- Olivers Notizblog - https://www.ollihart.de -

CONNECT-Netztest: Vodafone klarer Sieger, O2 verdrängt Telekom

Die Fachzeitschrift connect und P3 communications haben mit umfangreichen bundesweiten Testfahrten die Geschwindigkeit und Stabilität der deutschen Mobilfunknetze untersucht.

Dabei stand neben der Qualität der Sprachverbindungen vor allem die Geschwindigkeit, Stabilität und Verfügbarkeit des mobilen Internets im Fokus. Im ersten öffentlichen Netztest mit zwei Messfahrzeugen konnten die Spezialisten das erste Mal Handy-zu-Handy-Verbindungen testen, was bei einigen Netzbetreibern Probleme mit der Erreichbarkeit von Mobiltelefonen offenbarte. Weitere Neuerung: Bei den Messungen in Städten war ein Fahrzeug in den Straßen vor Ort unterwegs, während der zweite Wagen an belebten Plätzen in den Innenstädten Auslastungsproblemen durch den Smartphone-Boom auf der Spur war. Wie klar das neue Testverfahren Unterschiede aufzeigte, erstaunte selbst die Experten: Dank Mobile-To-Mobile-Messungen, den ausführlichen Datentransfer-Tests an belebten Plätzen und der Evaluation der Flächenverfügbarkeit breitbandiger Datenverbindungen kam deutlich zum Vorschein, wo die Netzbetreiber Stärken und wo Schwächen haben.

E-Plus etwa zieht bei der Gesprächsstabilität zumindest auf Autobahnen und Bundesstraßen mit Vodafone und T-Mobile gleich. Zudem spiegeln sich erste Anzeichen des seit mehreren Jahren angekündigten und im Frühjahr 2010 begonnenen massiven HSDPA-Ausbaus [1] in den Messwerten wieder. Teilweise surft man in Innenstädten schon mit 3,6 MBit/s. E-Plus verspricht einen weiteren Ausbau seines Datennetzes.

Die Telekom liegt mit insgesamt gutem Resultat weit vor E-Plus. Punktuell erreicht der Konzern sogar die  höchsten Spitzendatenraten. Doch gegenüber dem Vorjahr rutschen die Bonner wegen Erreichbarkeitsproblemen bei der Telefonie und einem ungewöhnlichen Stabilitätsproblem bei den für Datenübertragung wichtigen IP-Verbindungen ab. Doch auch an O2 ist die Telekom gescheitert. Die Spanier haben ihr Netz in Deutschland kräftig ausgebaut und überzeugt mit guten Datenraten bei schon sehr guter Verbindungsstabilität, unter der nur die Sprachqualität sporadisch etwas leidet.

[aartikel]B001M0VH40:right[/aartikel]Diese Probleme kennt Vodafone nicht. Nach wie vor unangewochten sind die Briten auf dem Bereich der Datenübertragung – sowohl bei Netzqualität als auch bei der Geschwindigkeit. Seit 2009  beschleunigt Vodafone sein UMTS-Netz kontinuierlich und stellt in vielen deutschen Städten und Gemeinden Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream (HSDPA) und 3,0 MBit/s im Upstream (HSUPA) bereit. Inzwischen bietet Vodafone sogar Bandbreiten von 14,4 MBit/s  für stark frequentierte Orte, wie Flughäfen und große Bahnhöfe oder Innenstädte, an. Bei Sprachverbindungen auf dem Land leiden die Düsseldorfer teilweise an ähnlichen Erreichbarkeitsproblemen wie die Telekom. Ansonsten liefert Vodafone Spitzenwerte bei Daten und Sprache am laufenden Band. Für diese überzeugende Vorstellung bekommt Vodafone das Testsieger-Logo.

Den gesamten Netztest mit detaillierten Ergebnissen und Auswertungen finden Sie in der connect-Ausgabe 12/2010 (ab 5.11. am Kiosk).

P3 communications [2] ist ein international tätiger Ingenieurdienstleister im Bereich der Telekommunikationsindustrie. Seit 1999 bieten sieConsulting und Services für Netzbetreiber, Zulieferer, Gerätehersteller und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt.

[ecato search=“surfstick“ limit=“10″]

Mehr aus diesem Bereich: